Überlassen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie
nur einem qualifizierten Immobilienmakler!
Wir vermieten Ihre Immobilie zum
Pauschalpreis von 777 Euro! (inkl. MwSt., in Hamm u. Umgebung)
Immobilie verrenten – lebenslange Zahlungen
und lebenslang mietfreies Wohnrecht!
Kostenlose Online-Immobilienbewertung?
Kurzbewertung oder Marktwertgutachten?
Virtuelle Rundgänge reduzieren die Anzahl
der Besichtigungen in Ihrer Immobilie!

Mietvertrag Kündigung: Vorlage für Mieter

Veröffentlicht am 27.05.2020


Mietvertrag Kündigung: Vorlage für Mieter

Die Kündigung einer Wohnung – was es generell zu beachten gilt

Das Mietrecht erlaubt dem Mieter grundsätzlich jederzeit die Kündigung seiner Wohnung ohne Angabe von Gründen. Eine Ausnahme bildet der befristete Mietvertrag, bei dem es nicht möglich ist, den Mietvertrag zu kündigen bevor die Laufzeit endet. Um einen unbefristeten Mietvertrag zu kündigen, müssen beide Vertragsparteien die gesetzlichen Fristen einhalten. Eine fristlose Kündigung ist nur aus wichtigem Grund und nach vorheriger Abmahnung zulässig. Seitens des Mieters kann das zum Beispiel eine dauerhaft mangelnde Heizleistung oder Ungeziefer in der Wohnung sein.

Welche Kündigungsfristen bei Mietverträgen gelten

Will der Mieter – wie auch der Vermieter – den Mietvertrag kündigen, ist er an Kündigungsfristen gebunden. Normalerweise gilt für die Kündigung eines Mietvertrages die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Es dürfen auch für den Mieter günstigere Fristen, zum Beispiel von einem Monat, vereinbart werden. Eine Verlängerung zu seinen Ungunsten ist aber ausgeschlossen. Der Mieter kann jedoch nur zum Monatsende, das heißt, zum Ablauf des letzten Monats der Kündigungsfrist, die Mietwohnung kündigen. Sie beginnt mit dem Tag, an dem der Vermieter die Kündigung erhält. Soll der aktuelle Monat bei der Fristberechnung berücksichtigt werden, so muss die Kündigung dem Vermieter spätestens am dritten Werktag des Monats vorliegen. Diese drei Tage werden als „Karenzzeit“ bezeichnet. Der Samstag gilt dabei übrigens grundsätzlich als Werktag. Einzige Ausnahme: Fällt genau der dritte Werktag auf den Samstag, zählt er nicht mit. Dann darf der Mieter noch bis Montag kündigen. Geht die Kündigung dem Vermieter nicht mehr innerhalb der Karenzzeit zu, ist sie erst einen Monat später wirksam. Eine Kündigung zu anderen Terminen, etwa zum 15. eines Monats, ist nicht zulässig.

beta Immobilien stellt kostenfreie Kündigungsvorlage zur Verfügung

Laden Sie sich gerne hier unsere kostenfreie Kündigungsvorlage herunter.