RESERVIERT: Wohn- und Geschäftshaus mit vielen Optionen

  • 397.100 €
    Kaufpreis
  • 10
    Zi.
  • 300 m²
    Wohnfläche ca.
  • 424 m²
    Grundstück ca.

Objektbeschreibung

An der gut frequentierten Hauptstraße in Anröchte wartet dieses Wohn- und Geschäftshaus auf einen Käufer mit guten Ideen. Im ca. 345 m² großen Kellergeschoss mit Zufahrt und Rolltor war bisher eine Backstube beheimatet. Im Erdgeschoss erwartet Sie ebenfalls ca. 345 m² Gewerbefläche. Keller und Erdgeschoss sind über eine Treppe und einen Lastenaufzug miteinander verbunden. Die neuen Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Wir denken z.B. an einen Fliesenlegerbetrieb, der im KG Lager und Werkstatt unterbringt und im EG seine Kunden mit einer modernen Ausstellung begeistert. Dies gilt ebenso für einen Malerbetrieb, Elektriker, Bodenleger, Schreiner u.v.m..
Auf der rechten Gebäudeseite finden Sie den Zugang zum Treppenhaus. Im 1. Obergeschoss erwartet Sie eine wahrlich großzügige Wohnung mit ca. 180 m² Wohnfläche. Highlight ist das in 1989 auf dem Dach des Erdgeschosses neue errichtete Wohnzimmer mit gemütlichem Kachelofen. Im Winter genießen Sie hier die wohlige Wärme und im Sommer die Sonne auf der großen Dachterrasse. Die helle Wohnung im 2.OG bietet ca. 120 m² Wohnfläche und ist aktuell vermietet. Auch hier freut sich Ihr Mieter über die großzügige Dachterrasse.

Fazit: Sie kaufen hier eine spannende Immobilie mit vielen Möglichkeiten. Das Haus bietet dank der gut frequentierten Lage und der großzügigen Flächen viele Chancen, erfordert jedoch auch Investitionen im größeren Maße. Wir sind auf Ihre Ideen gespannt!

Für Ihre Ideen benötigen Sie den passenden finanziellen Spielraum? Gern unterstüzt unser Partner beta finanz Sie bei der Suche nach der optimalen Finanzierung.

Lage

Im Kreis Soest gelegen, bietet das Stadtzentrum der Gemeinde Anröchte sowohl einen ländlichen Flair als auch den Dreh- und Angelpunkt im täglichen Geschäftsleben. Im unmittelbaren Umkreis sind Ärzte, Supermärkte, Gastronomien sowie schulische Einrichtungen angesiedelt. Die Gemeinde selbst bezeichnet sich als aktiver Unterstützer in Sachen Wirtschaftsförderung und ist diesbezüglich bei Neuansiedlung eines Unternehmens grundsätzlich positiv gestimmt und gewillt zu unterstützen.
Anbindungen an Nah- und Fernverkehr sind durch die Bundestraße 55 sowie die Anschlussstelle Erwitte/Anröchte der BAB 44 gegeben. Der Flughafen Paderborn-Lippstadt ist binnen 20 Minuten mit dem Auto erreichbar.